Neue Fotos am 19.1.2017 eingestellt! -

Es folgen demnächst weitere winterliche Landschaftsbilder.

 

Man mag es kaum glauben:

"Mitten im kalten Winter" taucht ein Spross aus dem eisigen Boden auf

und lässt die Gartenfreunde wissen,

dass das Leben in der Natur nicht erfroren ist...

 

 

Suchen Sie hier nach weiteren Zeugen!

 

Der Winter hat Einzug gehalten      

 

Der Winter hat die Kontrolle

über die Auslöser der Kameras übernommen...

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer "im Augenblick" kreative Fotografie und Fotokunst en passant, in der Natur mit ihren Landschaften und dem Wald in den Jahreszeiten, den Himmel mit seinem Sonnenuntergang, den Wolken und der "blauen Stunde" am Abend mit ihren oft geheimnisvollen Stimmungen, den Garten oder offene Gärten mit zauberhaften Blumen und nicht zuletzt den Ausflug in manche Welt-Stadt schätzt, der dürfte auf diesen Seiten, die immer wieder aktualisiert werden, "zu Hause" sein. - Herzlich willkommen!

 

 

Landschaftsbilder

 

Die Landschaft - Natur pur. - Augen zum Sehen, zwei eigene und das der Kamera. (Fotografisches) Sehen - Beurteilen  - Festhalten! Harmonisches Zusammenspiel von Mensch und Apparat.  Schönheit - nicht von Menschenhand, aber von uns beäugt und in Szene gesetzt.  Alltägliches - mit den Augen der Jahreszeiten gesehen und verzaubert.

 

Sehen Sie unter  Landschaftsbilder  weitere Fotos zum Thema.

 

 

 

 

Bizarres

 

Bizarre Bilder, bisweilen durch Fotokunst verfremdet in Szene gesetzt, werden eigenartig oder kauzig empfunden. Bei eingehender Betrachtung wird Fremdes deutbar, - individuell und vielseitig. Alles wird möglich beim Eintauchen in die Fotowelt der unbegrenzten Möglichkeiten. - Als Anregung gedacht!

   

Im ersten Foto wurde etwas nachgeholfen, um den Charakter der bizarren Gestalt zu unterstreichen...

 Sehen Sie unter  Bizarres  weitere Fotos zum Thema.

 

 

 

 

Wolken
Nicht nur "über den Wolken", wo nach Reinhard Mey(1) die grenzenlose Freiheit wohnt, sondern auch darunter ist Raum für die Freiheit der Träume und der Sehnsucht. "Ich schau' den weißen Wolken nach und fange an zu träumen", singt Nana Mouskouri.(2) Doch die Wolken müssen nicht immer weiß sein. Auch dunkle Wolken, (die vorüberziehen) und die von Sonnenuntergängen gefärbten geben unseren Gedanken und Phantasien Nahrung.

 

 

 Sehen Sie unter  Wolken  weitere Wolkenfotos.

 

 

 

 

En passant   Zum Vorübergehen zu schade..

Bilder aus dem Alltag - für die "Flucht aus dem Alltag". - Im Vorübergehen fotografiert, weil vorbeigehen zu schade wäre und sonst zu viel an uns vorüberginge...

Auch im Neuen Jahr heißt es immer wieder: Aufstehen! Es geht weiter! Es gibt viel zu tun!

 Begegnen Sie hier weiteren  En passant - Bildern zum Mitnehmen in den Alltag!

 

 

 

 

       Sonnenuntergang

Wenn der Tag zu Ende geht, setzt die Sonne ihre Zeichen. Sie tut dies nicht nur in den Regionen der mächtigen Berge, an den bezaubernden Stränden der Weltmeere und weiten Seen oder in den Steppen und Savannen des afrikanischen Kontinents. Sie geht auch ganz einfach, still und leise aber feurig und feierlich unter hinter den Bäumen und Sträuchen unserer gewöhnlichen Heimat.

 

Unter folgendem Link finden Sie weitere Fotos zum Thema   Sonnenuntergang.

 

 

 

Abend

Der Abend ist für die Fotografie wie geschaffen. Er beginnt, wenn die Sonne ihr Licht spärlicher spendet, bis es allmählich von den Schatten der Nacht bedrängt wird, die mit ihren reichen Kontrasten ihren Zauber - nicht zuletzt für die Fotografie - tanzen lässt.

 

Mehr Abend geht wohl nicht als beim fotografischen Gruß an den Vollmond, der Wölfe zum Heulen und den Schnee zum Glitzern bringt. Oder war bei der Farbgebung womöglich auch eine Straßenlaterne im Spiel?

Unter folgendem Link finden Sie weitere Fotos zum Thema  Abend.

 

Joomla Copyright

Copyright © 2017 http:www.einenaugenblick.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Anmerkungen:

Zu 1: Vgl. Reinhard Mey, "Über den Wolken"

Zu 2: Vgl. Nana Mouskouri, "Ich schau den weißen Wolken nach"

Design: --- TD-Okini J3.0 ---


TempoDesign (C) 2013 - Released under GPL V2